Energieverbrauch runter, Leistung hoch

22.11.2022

Preforms von vombaur erhöhen Leistung und Lebensdauer

Textilien sind leicht und flexibel. Für den Flugzeug- und Fahrzeugbau werden die Vorteile von faserverstärkten Werkstoffen seit vielen Jahren genutzt. In Zeiten der Energieknappheit und rasant steigender Energiekosten entdecken viele weitere Industrien das Innovations- und Einsparpotenzial von Leichtbauteilen. Bauteile aus Composite Textiles von vombaur bieten dank ihrem hohen Faservolumengehalt besonders leichte und belastbare Bauteile – ­in allen erdenklichen Formen und mit individuellen Eigenschaften.

vombaur-Preforms für maximale Gewichtseinsparungen

Wir entwickeln für unsere Kunden spezielle Preforms aus unidirektionalen Faserbündeln, mit denen im Bauteil ein Faservolumengehalt von bis zu 65 Prozent erreicht wird. Oft, aber nicht immer, sind die Gewebe aus Carbon. Um die Ondulation der Faserbündel zu verringern und so die Lastenaufnahme zu optimieren, wird der Schussfaden so weit wie möglich reduziert. Unsere Rund- und Formgewebe werden nahtlos gewebt.

Die Bauteile aus Composite Textiles von vombaur …

  • sind extrem leicht
  • sind hochfest
  • sind besonders stabil und belastbar
  • sind hocheffizient
  • sind leicht zu verarbeiten
  • arbeiten nahezu schwingungsfrei
  • senken den Energiebedarf
  • reduzieren den Matrix-Einsatz
  • bieten hervorragende Dämpfungseigenschaften
  • bringen hohe Lebensdauer mit

 

Für die Luftfahrt: superleicht und superflexibel

Von der Drohne bis zum Raumschiff. Was sich der Gravitation widersetzen soll, muss extrem leicht sein. Zugleich sind die Anforderungen an Form, Sicherheit und Präzision in der Luftfahrt enorm hoch. Als Entwicklungspartner und Spezialist für nahtlos rund- und in Form gewebte Textilien liefern wir die Textil-Architektur für die Hightech-Komponenten aus faserverstärkten Werkstoffen.

Hightech-Textilien für Hightech-Bauteile: Composite Textiles von vombaur für den Flugzeugbau.

Für die Fahrzeugindustrie: extrem leicht und extrem robust

Aus der Automobilindustrie sind unsere Hightech-Textilien nicht mehr wegzudenken. In anspruchsvollen Anwendungen – etwa dem Fahrwerk von Spezialfahrzeugen – stecken die leichten und zugleich belastbaren Leichtbauteile. Das kundenspezifisch kreierte Fasergerüst kommt von uns.

Für besonders komplex gestaltete Preforms werden bei vombaur eigens neue Fertigungsanlagen entwickelt.

Für den Maschinenbau: höchst effizient und höchstpräzise

Im Maschinenbau kommen vombaur-Preforms zum Beispiel in Roboterarmen, in Laser-, Schneid- und Fräsmaschinen zum Einsatz. Sie überzeugen hier nicht nur mit ihrem geringen Gewicht, sondern vor allem mit den Dämpfungsqualitäten und der hohen Präzision der Anlagenteile. Die spezifische Kombination von Gewebe und Matrix sorgt für Materialeigenschaften des Bauteils, die genau auf die jeweilige Aufgabenstellung abgestimmt sind.

Faserverbund-Komponenten erhöhen Präzision und Lebensdauer der Anlagen-Systeme.

„Die mechanischen Eigenschaften von Fasern öffnen für die Entwicklung von Leichtbauteilen fantastische Möglichkeiten. Als Entwicklungspartner spezifizieren wir dem jeweiligen Einsatz der Preforms entsprechend Faserart, Faserarchitektur, Bindung und Pulverbeschichtung der Hightech-Gewebe“, erklärt Dr.-Ing. Sven Schöfer, Chief Technology Officer von vombaur. „So entstehen Bauteile mit individuellen, hochkomplexen Formen und Eigenschaften.“

Illustrationen und Fotos: vombaur

alle News
Nach oben